Die Schatzkammer von El Mirador mit Toystick von Noris Spiele ab sechs Jahre

Das Spiel „Die Schatzkammer“ aus dem Hause Noris Spiele birgt eine Besonderheit und zwar den sogenannten Toystick. Nur mit ihm kann das Spiel gespielt werden und nicht nur das, sondern gleich eine ganze Reihe von Noris Spielen. Deshalb ist es wichtig, dass der Spielstick immer gut aufbewahrt wird, denn der muss in der Regel einzeln dazugekauft werden und passt dann aber für alle.

Im Karton enthalten ist natürlich der Spielplan. Dieser besteht aus neun Segmenten. Dann gibt es noch acht Wächtermarker, einen Wächter, vier Abenteurer und entsprechende Tableaus und 24 Schätze. Davon gibt es sechs unterschiedliche Sorten zu jeweils vier Schätzen. Zusätzlich finden interessierte Spieler acht Schatzkarten, sechs Bewegungscounter, acht Gegenstände die zur Ausrüstung gehören und einen Schatzmarker. Dazu gehört natürlich auch der Spielstick, hier Toystick genannt, der allerdings im normalen Paket nicht beiliegt. In diesem Fall haben wir eine Ausnahme gemacht.

Im Spiel „Die Schatzkammer von El Mirador“ geht es um die besagte Schatzkammer. Die ist natürlich durch allerlei Hindernisse und Fallen vor den Zugriffen der Diebe geschützt und deshlab brauchen die nun nicht nur ihren Toystick, der mit dem Spiel verbunden ist, sondern auch viel Mut, Taktik und Geschick am am Schluss auch wirklich die Schätze zu erbeuten und unterwegs nicht in eine gemeine Falle zu geraten. Zwischen zwei und vier Mitspieler können hier ihr Können unter Beweis stellen.

Fazit:Das Spiel ist spannend und bietet immer wieder neue Abenteuer an. Der Toystick bringt den Weg zur Schatzkammer von El Mirador ordentlich in Wallung und macht das Spiel einfach spezieller und interessanter. Der Nachteil bei all die Spielfreude ist natürlich in den Anschaffungskosten zu sehen, denn normalerweise müssen ELtern hier gleich zweimal in die Tasche greifen. Einmal für den Stick und einmal für das Spiel als solches. Ansonsten bringt das Spiel aber Kindern ab sechs Jahren ordentlich Freude und ist deshalb in jedem Fall empfehlenswert.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*