Schnappt Hubi! von Ravensburger für Kinder ab 5 Jahre


Das neuste Spiel von Ravensburger„Schnappt Hubi!“ wird gerade auf der weltgrößten Spielwarenmesse, der Spiel 2011, in Essen vorgestellt. Dank Ravensburger konnte ich das Spiel gleich mit meinem Sohn testen, da ich freundlicherweise ein Rezensions Exemplar bekommen habe. Das Spiel war sofort der Renner, mein Sohn war schon von der Schachtel total hin und weg. Obwohl er eigentlich ins Bett musst, da ich recht spät von der Messe kam, haben wir noch eine schnelle Runde gespielt und waren begeistert!

Das Spiel umfasst eine 4 Außenwände mit Fenstern, einen 3D-Spielplan des Spukhauses und dem dazugehörigen Spielplan mit 16 Räumen, einen magischen Kompass, 4 Spielfiguren mit den passenden Spielertafeln, 27 unterschiedliche Spukhaus-Wände,16 Spiel-Chips und doppelseitige Klebestreifen, für die Wände.

Der Aufbau ging schnell und innerhalb von ein paar Minuten kann das Spiel beginnen. Zuerst meldet man die Spielfiguren bei dem magischen Kompass an. Dieser führt Sie auch durch das Spiel. Jeder Spieler, der an der Reihe ist, kann wählen in welche Richtung er gehen möchte. Dies geschieht über die Richtungstasten am Kompass, der auch angibt, welche Wand man findet und ob der Spieler durchgehen kann. Die passende Wand muss dann auf das Spielfeld gesteckt werden. So kann man immer sehen, wer durch diese Wände gehen kann und wer nicht. Denn es spielen Mäuse und Hasen – dementsprechend gibt es Wände mit Mauselöchern, durch die die Hasen nicht passen und es gibt Hasenwände, über die die Mäuse nicht springen können.


Um Tipps zu bekommen, wo sich die Zaubertür befindet oder wo sich Hubi aufhält, verzichtet man auf einen Zug und drückt auf dem Kompass die Hilfe-Taste. Hat man die Zaubertür gefunden, heißt das aber nicht, dass sie sich öffnet, denn hier geht es um Teamgeist. Nur zusammen kann die Tür geöffnet werden. Hat ein Spieler die Zaubertür gefunden, muss der nächste Spiele direkt gegenüber stehen, damit sich die Zaubertür öffnet. Ist diese Hürde geschafft, kann man sich auf die Suche nach Hubi machen. Aber vorsicht, er bewegt sich schnell und läuft gerne davon.

Fazit:
Schnappt Hubi ist ein wirklich tolles Spiel. Nicht nur, dass es wirklich viel Spaß macht, auch die Kinder lernen dabei, dass man zusammen spielen muss. Denn nur gemeinsam kann Hubi gefangen werden. Einer alleine kann es nicht schaffen! Auch geht es bei Schnappt Hubi darum, zuzuhören. Wer nicht richtig zuhört, wird die Tipps, die der Kompass oder Hubi geben, nicht mitbekommen. Es heißt also volle Konzentration, aber das ist alles kein Problem, denn der Spaßfaktor ist sehr hoch bei dem Spiel.
Insgesamt gibt es drei Schwierigkeitsstufen, die eingestellt werden können. Je höher die Stufe, desto weniger Tipps gibt es, um Hubi zu fangen. Somit muss in der höchsten Stufe äußerst strategisch vorgegangen werden, um Hubi gemeinsam zu fangen. Steffen Bogen hat mit Schnappt Hubi ein absolutes Top-Spiel entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*