Spiel 2011 in Essen – Mein erster Tag

Voller Vorfreude machte ich mich heute Morgen auf, zur Spiel 2011 nach Essen. Da ich etwas später losfuhr, bekam ich den Andrang gar nicht mit. Bereits ab 8:30 Uhr sollen die Spiele-Fans hier Schlange gestanden haben, damit sie pünktlich um 10:00 Uhr Einlass bekommen. Laut einigen Messe Mitarbeitern, wurde auch schon etwas früher geöffnet, da der Andrang wohl einfach zu groß war.
Glücklicherweise hatte ich mein Ticket schon und konnte gemütlich an der Schlange vorbei marschieren. Dass es aber bereits eine halbe Stunde nach Eröffnung schon so voll sein würde, hätte ich nicht gedacht – und es standen ja noch Unmengen draußen vor den Ticket-Schaltern. Die Menschen drängten sich bereits durch die Gänge und die Spieltische waren schon alle belegt.

Ich ging es dann erstmal ruhig an und versuchte mich zu orientieren, wo wer und was zu finden war. Nachdem ich im Pressebereich einen gemütlichen Kaffee getrunken und mir den Hallenplan angeschaut hatte, ging es dann los, um nach den Neuheiten für euch zu suchen.

Welche Neuheiten gibt es?

Die großen Spiele-Verlage wie zum Beispiel Ravensburger, Noris oder Hasbro haben zahlreiche tolle Spiele zum Testen und Spielen auf der Messe im Angebot. So zum Beispiel das neue Spiel „Schnappt Hubi!“ oder die Fortsetzung von „Das Elektronik Labyrinth“. Aber auch kleinere Anbieter aus Deutschland und der ganzen Welt bieten ihre Spiele zum Testen an. An fast jedem Stand, waren die Tische komplett besetzt und die Spiele-Fans waren begeistert.

Dank den netten Mitarbeitern von verschiedenen Spiele Verlagen, konnte ich einige Rezensions-Exemplare erhalten. So zum Beispiel das Spiel „Schnappt Hubi!“ von Ravensburger, „Gitterrätsel“ von Goliath und verschiedene Spiele vom Amigo Verlag und Pegasus-Spiele. Ebenso folgen Spiele von Jumbo, Noris und Hasbro. Stolz kann ich auch berichten, dass Lego ein tolles Rezensionspaket für mich zusammenstellen wird. Diese Spiele werden alle in den nächsten Wochen bei mir eintreffen und ich werde sie mit meinem Sohn ausführlich testen und selbstverständlich sofort berichten.


Nach etwa 3 Stunden habe ich mir eine Pause gegönnt und bin vollgepackt mit zahlreichen Infos und Spielen im Pressebereich gelandet. Hier wollte ich ursprünglich einen Artikel online stellen, jedoch wollte das Internet nicht so, wie ich es wollte. Daher folgt mein Eindruck von der Spiel 2011 erst jetzt.

Nach einer kleinen Pause ging es dann weiter, Brettspiele, Kartenspiele, Strategiespiele für Groß und Klein, alles gab es hier zu sehen. Mich haben natürlich hauptsächlich die Spiele für Kids oder Familien interessiert – und da gab es wirklich eine ganze Menge!!!! Unmengen an Pressemappen und Informationsmaterial habe ich in meinen Taschen nach Hause geschleppt und werde diese in den nächsten Wochen durcharbeiten. Nette Kontakte konnte ich knüpfen und bin gespannt auf die Nacharbeit, die ja dann ab nächster Woche ansteht.

Wir ihr also sehen könnt, wird es in den kommenden Wochen, auf Kinderspiele-im-Test, einiges zu lesen geben und ich freue mich, dass ich euch so viele Neuheiten präsentieren kann!

Hiermit möchte ich mich aber nochmals herzlich für die tollen Rezensions-Exemplare bedanken, die mir zur Verfügung gestellt wurden!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*