Civilization vom Heidelberger Spieleverlag für Jungendliche ab 13 Jahren

Heidelberger Spieleverlag Civilization_German_Box3D

Das Spiel „Civilization“ ist eine Abkopplung des gleichnamigen Computer Games und braucht sich dahinter nun wirklich nicht zu verstecken. Das Computer Game wurde gut als Brettspielvariate umgesetzt und ist im Heidelberger Spieleverlag erschienen. Aufgrund des Spielinhalts eignet es sich allerdings erst für Jugendliche ab 13 Jahren und aufwärts.

Um alle Teile in der mehr als umfangreichen Spielebox näher aufzuschlüsseln, würde hier der Platz kaum ausreichen. So vieles gibt es bei „Civilization“ zu entdecken. Allein die beigelegte Spieleanleitung umfasst Sage und Schreibe 30 Seiten und braucht so ihre Zeit, um auch neue Spieler in die vielen Techniken und Geheimnisse des Spieles einzuführen. Insgesamt überzeugen vor allem die tollen Grafiken, die zum großen Teil aus dem Computer Game übernommen sind und so einen starken Wiedererkennungswert für einfleischte Fans des Spiels haben.


Wie der Name schon folgerichtig vermuten lässt, müssen die Spieler bei „Civilization“ eigene Zivilisationen gründen und haben zudem die Möglichkeit, neue Zivilisationen zu entdecken. Dabei ist ein gewisses Maß an Vorsicht geboten, denn nicht alle Völker sind freundlich gestimmt und da kann schnell mal ein Krieg losbrechen, der dann geduldig ausgefochten werden muss. Immer mit dem Ziel, die eigene Zivilisation zu schützen und auszubauen um am Ende der Sieger des Spieles werden zu können. Doch der Weg dahin ist lang.

Fazit: Zwei bis vier Spieler können sich bei „Civilization“ vergnügen und mit Strategie und etwas Glück am Ende den Sieg davontragen. Wer dabei das Computerspiel kennt, ist klar im Vorteil und durchschaut die Regeln leicht, die natürlich für das Brettspiel stark vereinfacht wurden. Neulingen brauchen ein paar Spielrunden, ehe sie den Ablauf verstanden haben und so eine Runde kann dauern, bis zu drei Stunden sollte man sich schon Zeit nehmen. Ebenfalls ein Grund, weshalb das Spiel wirklich erst für Jugendliche in Frage kommt, die sind dann aber auch wirklich lange beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*