Luna von Hall Games für Spieler ab 12 Jahre

„Luna“ bedeutet übersetzt soviel wie Sonne und damit wäre der mystische Rahmen dieses Spiels schon einmal vorab abgesteckt. Entwickelt hat das Spiel für alle Spieler ab 12 Jahren Stefan Feld für den Hall Games Spieleverlag. „Luna“ hat es durch seinen spannenden Spielaufbau und die variierenden Handlungsabläufe geschafft, eine echte Expertenempfehlung für das Jahr 2011 zu werden.

Zum Paket gehört natürlich wie üblich die Spielebox, ein Spielebrett mit diversen Aufbauelementen, Spielsteine und natürlich die opligatorische Anleitung zum Einlesen und Nachschlagen für dieses besondere Strategiespiel.

Im Grunde handelt „Luna“ davon, eine Nachfolgerin zu finden für die gleichnamige Mondpriesterin. Der Orden, der den größten Einfluss erlangt hat, darf über ihre Bestimmung entscheiden. Ein Spieler erlangt den größten Einfluß durch das Entsenden von Novizen auf die Insel und in den Tempel. Hierbei ist Überblick gefragt und das kann mirunter ganz schön schwierig sein und erfordert viel Geschick und Konzentration.


Jede Aktion ist mit der nächsten eng verflochten und deshalb ist gute Vorbereitung und Strategie das A und O auf dem Weg zum Sieg. Wer beispielsweise eine Kultstätte errrichten möchte, der muss sich zuvor eine entsprechende Berechtigung besorgen. Dabei kann wahre Nächstenliebe Wunder wirken, denn wer Novitzen durch die Gabe von Heilkräutern hilft, erlangt viele Vorteile. Wer sie schlecht behandelt der darf die erschöpften Novizen alsbald vom Bootsanleger auflesen.

Fazit: „Luna“ fasziniert nicht nur durch sein mystisches Thema, sondern auch durch den variablen Aufbau und die dadurch sehr flexiblen Möglichkeiten. Hier können zwischen einem und vier Spielern um die Ernennung der neuen Mondpriesterin spielen und das macht Jugendlichen richtig Spaß. „Luna“ ist kein übliches Klein-Kind-Spiel, sondern ein Spiel was seinen Spielern in bis zu 90 aufregenden Minuten viel abverlangt. Daher sollten sich Eltern dabei auch wirklich an die Altersvorgabe von 12 Jahren halten, nach oben hin ist das Spielalter dann vollkommen offen. Nicht umsonst eine echt gute Empfehlung dieses Newscomers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*